Netzeinspeisung
Bei netzgekoppelten Anlagen wird der mit einer PV-Anlage gewonnene Strom in das öffentliche Stromnetz eingespeist.
Teure und wartungsintensive Batterieanlagen können so entfallen. Das Stromnetz dient quasi als Energiespeicher.
Über den Wechselrichter wird der erzeugte Gleichstrom in netzkonformen Wechselstrom (230V, 50 Hz) umgewandelt
und mit dem Netz synchronisiert.


In Deutschland typisch sind Anlagen mit 3 - 10 kWp auf Ein-und Mehrfamilienhäusern.
       
     
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       



SolarProfi-Martin GmbH, Kirchstrasse 43, 78589 Dürbheim, Tel.: +49 (0) 7424-503380, Fax.: +49 (0) 7424-503370